RIN

Von wegen Farid Bang! RIN erklärt Konzert-Abbruch in Düsseldorf!

Nachdem Düsseldorfer Konzert-Abbruch von RIN, spekulierten einige Fans, dass RIN dies aus Angst gegenüber Farid Bang und Kollegah tat. Kurz darauf folgte ein kurzes Statement von Farid Bang, dass es nicht beabsichtig war, das Konzert von RIN zu stürmen. Jetzt gibt RIN bekannt, dass er sein Konzert aus technischen Gründen und nicht aus Angst absagen musste.

RIN via Facebook
„Liebe Fans,
wie einige sicher mitbekommen haben, konnte ich leider am Samstag in Düsseldorf nicht auftreten. Bevor hier wieder die wildesten Theorien losgehen, möchte ich mich dazu äußern.
Mein DJ hat den wichtigsten Teil unserer Livetechnik in der Heimat liegen lassen, ohne die es uns leider nicht möglich ist aufzutreten. Ich hatte vorher noch einen Auftritt in Dortmund, wo wir zwei Stunden lang versuchten, einen Ersatz zu BAUEN (so verzweifelt waren wir), was uns nicht gelang. Das Problem konnte dann dadurch gelöst werden, dass uns befreundete Musiker ein Ersatzgerät um 3 Uhr nach Dortmund gefahren haben. Ich war dann zwei Stunden später als geplant in Dortmund auf der Bühne. Dann kassierte ich auf der Stage von den Boxen ca. 6 Rückkopplungen aus 1 cm Entfernung, bis ich kurz vorm Hörstürz stand.
Ich wollte es mit dem Auftritt trotzdem versuchen und wir sind weiter nach Düsseldorf gefahren. Als wir dann um 5 Uhr endlich dort ankamen, habe ich mit mir gerungen, musste den Auftritt aber letztendlich absagen, weil ich kaum noch etwas gehört habe. Es ging einfach nicht.
Die Schuld lag komplett bei uns und nicht beim Veranstalter. Wir haben über 70 Auftritte dieses Jahr über die Bühne gebracht, aber am Samstag ging einfach alles schief. Ich entschuldige mich zutiefst bei allen, die gewartet haben.
LJUBAV FOREVER“

_________
Hier der original Facebook-Beitrag von RIN