Samson Jones

Samson Jones (Jonesmann) und Born: „Echte Musik“ wiederbelebt!

Samson Jones (früher Jonesmann) und Born wiederbeleben „Echte Musik“. In einem großen Statment, welches Born und Samson Jones auf Facebook teilten heißt es: „Wir werden ab sofort ECHTE MUSIK wiederbeleben! Zwar vorerst als Crew und nicht als Label“. Echte Musik war von 2008-2011 ein Frankfurter Independent-Label, bei dem unter anderem Haftbefehl unter Vertrag stand.

„An das möchtegern Label, an die möchtegern Straßenköter, an die möchtegern Frankfurter:
Hallo zusammen,
wie die meisten von euch ja schon mitbekommen haben sind wir, die Künstler Samson Jones und Born, nicht mehr bei dem Label Über die Grenze.
Von Seiten des Labels gab es dazu vor Kurzem eine Stellungnahme, die wir nicht ganz unkommentiert lassen möchten. Wir haben zwar ebenfalls kein Interesse daran, schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit zu waschen und haben uns auch die ganze Zeit extrem bedeckt gehalten, möchten aber nach der Stellungnahme des Labels einiges klarstellen:
Das Label hatte zwar Optionen auf weitere Alben von uns, allerdings kam die Trennung auf unseren Wunsch zustande. Das hat verschiedene Gründe:
Es gab nur wenige Absprachen, wenig gemeinsame Kommunikation. Wir hatten ständig das Gefühl, vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden.
Wir hatten den Eindruck, dass viele Dinge ohne klare Planung abliefen. Für das Album „Samson Jones – Angekommen“ wäre zum Beispiel eine Promo im Pop-Bereich nötig gewesen (Radiopromoter, Promoter für Mainstream Medien). Das Label hatte nicht die finanziellen Mittel, was im Vorfeld allerdings nicht kommuniziert wurde, wodurch das Release nicht die nötige Aufmerksamkeit in Medien abseits der Hip Hop Welt bekam.
Der Push mit dem unsere Alben promotet wurden, erschien uns von Anfang an sehr gering. Wir hatten nicht das Gefühl, dass Vega wirklich hinter uns und unseren Releases steht. Das wurde uns zu Beginn anders versprochen.
Produzenten wurden nicht fristgerecht bezahlt, wodurch wir uns ihnen gegenüber rechtfertigen mussten. Auf Nachfrage beim Label, wann die Beats bezahlt würden, kamen keine klaren Antworten.
Wir hatten schon seit längerer Zeit das Gefühl, dass wir vom Label sehr stiefmütterlich behandelt wurden. Emails wurden nur unregelmäßig beantwortet, auf viele Fragen unsererseits gab keine, oder nur halbherzige Antworten.
Wir haben regelmäßig das Gespräch gesucht, um Probleme aus dem Weg zu räumen, leider schien das Label daran kein Interesse zu haben.
Vega suchte erst sehr spät das persönliche Gespräch. Das allerdings erst zu einem Zeitpunkt, zu dem er vermeiden wollte, dass der Konflikt problematisch für ihn werden könnte. Vorher kamen keine Antworten auf Emails und Anrufe und erst recht kein persönliches Treffen zustande. Dieses Verhalten finden wir nicht sonderlich „grade“.
Wir könnten hier noch diverse weitere Dinge aufzählen, wollen aber auch nicht zu sehr ins Detail gehen. Letztendlich gab es keinerlei Basis mehr für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Wir werden natürlich auch in Zukunft weiter Musik veröffentlichen. Auf welchem Label oder mit welcher Plattform steht aktuell noch nicht fest, aber eine Sache steht fest: Wir werden ab sofort ECHTE MUSIK wiederbeleben! Zwar vorerst als Crew und nicht als Label, aber der Spirit ist der Gleiche! Wer genau alles Teil von ECHTE MUSIK sein wird und auf welche Projekte ihr euch freuen könnt, erfahrt ihr in den nächsten Wochen.
An dieser Stelle wünschen wir ganz viel „Hate“
Echte Musik“