Capital Bra

Polizeieinsatz und duzende Festnahmen bei Capital Bra Autogrammstunde

Capital Bra hatte zur Autogrammstunde im Berliner Einkaufszentrum Alexa aufgerufen. Wie die Bildzeitung berichtete, wollte der Bra lediglich zusammen mit ein paar Fans sein neues Album „Makarov Komplex“ kaufen und dabei ein paar Autogramme verteilen. Das ist aber mal richtig nach hinten losgegangen. Der Media Markt im Alexa musste geräumt und kurzzeitig geschlossen werden. Capital Bra musste über die Tiefgarage aus dem Gebäude gebracht werden. Es gab Schlägereien und duzende Festnahmen.

Hier geht es zum Artikel der Bildzeitung.