Bushido D-Bo

D-Bo spricht über sein heutiges Verhältnis zu Bushido und EGJ

Wer die „Anfänge“ des Berliner Hip-Hops mitbekommen hat, dem dürfte D-Bo seit Anfang der 2000er Jahre ein Begriff sein. Er ist unter anderem an der Gründung der Musiklabels I Luv Money Records, ersguterjunge und seinem eigenen Label Wolfpack Entertainment sowie des Vertriebs Distributionz beteiligt.

In der aktuellen Ausgabe „Onkel D-Bo beantwortet Eure Fragen“ wird gleich zu Beginn die Frage gestellt, wie den das aktuelle Verhältnis zu Bushido sei und ob er noch für ersguterjunge (EGJ) tätig ist. D-Bo stellt kurz und knapp klar, dass er keinen „Bürokram“ mehr für EGJ erledigt.

Über das Verhältnis zu Bushido sagt D-Bo: „Unser Verhältnis ist nach wie vor, würde ich mal behaupten, gut. Allerdings laufen wir uns relativ selten über den Weg. Aber ich kann nach wie vor nichts schlechtes über ihn sagen und freu mich wenn wir uns treffen. Wir haben sehr lange, sehr intensiv miteinander zu tun gehabt. Das geht natürlich nicht einfach so weg.“