Blokkmonsta

Blokkmonsta berichtet über seine Brandstiftung am Potsdamer Platz!

Diese Anekdote von Blokkmonsta klingt fast unglaublich, ist aber laut Blokk die Wahrheit! In einem Interview mit Visa Vie wird Blokk gefragt welche Gesetzt er in der Vergangenheit bereits gebrochen hat. Nachdem er alle der Reihe nach aufzählte, kommt er zur Sache: „Zu was zählt Potsdamer Platz in Brand stecken?“ Dann erzählt er über den Vorfall, welcher sich ereignet haben soll, als Blokk in der vierten (!) Klasse war!

Blokkmonsta:
„Irgendwann haben wir uns auf den Baustellen rumgetrieben, haben Benzinkanister und Schubkarren gefunden. Haben uns immer mehr mitgenommen. Haben über die ganze Fläche verteilt, weil wir mal testen wollten ob es so geht wie im Film, dass die so ne Spur zieht. Haben angemacht, dann ist aber direkt der erste Benzinkanister komplett in die Luft geflogen. Dann stand alles unter Brand. Mein Kumpel hat noch probiert aus zu treten. Aber konntest nix mehr machen. Das ging so schnell das alles gebrannt hat. Einsatzwagen, Polizei, Feuerwehr. Ich wollte noch abhauen, bin über den Zaun weg und in die Arme vom Bullen direkt.“

Ab Minute 0:59 kommt Blokk zur besagten Anekdote.