Bushido

ARAFAT ABOU-CHAKER POSTET BILDER VON SEK-RAZZIA & BESCHULDIGT BUSHIDO

Der ehemalige EGJ-Boss Arafat Abou-Chaker postet auf Instagram einen Beschluss vom Amtsgericht Tiergarten. Darin ist zu lesen, dass gegen Arafats Bruder, Mohamad Abou-Chaker ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Der auf Instagram hochgeladenen Beschluss wurde fast komplett geschwärzt, bis auf folgende Zeilen: „Nach den Angaben des Anis Ferchichi wurde dem Beschuldigten am 03. Juni 2017 in München bei einem Festival Totschläger übergeben.“ Arafat schrieb daraufhin in seinem Post direkt an Bushido: „Danke an Bushido, für seine nächste 31er Aktion“.

Auch die Bild-Zeitung berichtete ausführlich über den Vorfall.